Loading...
Covid-192021-12-28T17:27:39+01:00

Allgemeine Covid-19 Hygieneschutzregeln

Für die Skischule, Skiverleih, Gastronomie, Skilifte als auch für alle Skigebiete gilt:

“2G-Regelung”
– Genesen (Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate)
– Geimpft
– alle Kinder unter 15 Jahren benötigen keinen Impfausweis
Einzige Ausnahme: Einreise aus dem Hochriskogebiet oder Virusvariantengebiet

Sonderregelung Ferienzeit (27.12.21 – 09.01.2022)
Schüler gelten nicht als getestet, während der Ferienzeiten.
Daher ist ein Schnelltest mitzubringen:
– Schnelltest 24 Std.
– PCR-Test 48 Std.
Das gilt für alle Kinder ab 6 Jahren.

Maskenpflicht
– Warteschlangen und Anstehbereiche, sowie unmittelbar an Verkaufsständen
– An Kassenbereichen oder ähnlichen Dienstleistungsschaltern
– immer dann, wenn ein Mindestabstand von 1,50 m nicht gewährleistet werden kann.

  • Nur die gekennzeichneten Wege und die separaten Ein- und Ausgänge benutzen.
  • In den Warteschlangen sind die Mindestabstände einzuhalten.
  • Tragen von Nasen-/Mundschutz in den Warteschlangen, an den Ein- und Ausgängen sowie und in allen geschlossenen Räumen, wie im Restaurant, Zelt, Skiverleih und auf den Toiletten, etc.
  • Regelmäßiges Händewaschen.
  • Berührungen vermeiden.
  • Husten und Niesen in den Ellenbogen.

Spezifische Vorkehrungen in den Bereichen:

Winterberg / Altastenberg – Skischule

  • Unsere Kurszeiten von 3 Stunden sind auf eine 2-stündige Kursdauer gekürzt, jetzt ohne Pause. Im Hinblick auf die grosse Verantwortung für unsere Skilehrer haben wir uns zu diesem Schritt entschieden. Wir hoffen auf Ihr Verständnis !
  • 3 x täglich starten die Gruppenkurse in Winterberg / Altastenberg mit den Startzeiten
    9.30 Uhr, 12 Uhr und 14.30 Uhr.
  • Die Gruppenkurse sind verkleinert auf maximal 8 Kinder pro Gruppe und minimal 8-10 Erwachsene pro Gruppe.
  • Mit Beginn und Ende der Gruppenkurse, wie auch beim Versammeln und Aufteilen der Gruppen tragen die Skilehrer, die Gäste als auch die dazugehörenden Familienmitglieder einen Nasen-/Mundschutz.
  • Das gleiche gilt beim Anstehen in der Warteschlange an den Skiliften.
    Während dem Skifahren ist das Tragen von Mund-/Nasenschutz nicht erforderlich, ein Abstand von 1,5 m ist einzuhalten.
  • Unsere Mitarbeiter sind alle geimpft, Schnell- oder Selbsttests werden zusätzlich noch durchgeführt.

Winterberg/Altastenberg – Skiverleih

  • Der Aufenthalt im Skiverleih ist für maximal 10 Personen gleichzeitig möglich (immer abhängig von den aktuell herrschenden Corona-Hygieneschutzregelungen). Achten Sie am Eingang auf die Angabe der zulässigen Personenzahl!
  • Wir bitten Sie Geduld und Zeit für die Ausleihe mitzubringen. Wir empfehlen Ihnen die Skiausrüstung bereits online auf unserer Webseite zu reservieren. Diese Reservierung beinhaltet keine bevorzugte Behandlung, aber die Sicherheit, dass das Ski- oder Snowboardmaterial für Sie bereit steht.
  • Das Tragen von Nasen-/Mundschutz ist im Skiverleih obligatorisch.
  • Unsere Mitarbeiter tragen ebenfalls eine Nasen-/Mundschutz, sofern ein Abstand nicht einzuhalten ist.
  • Im Skiverleih gibt es einen separaten Ein- und Ausgang. Benutzen Sie daher die gekennzeichneten Wege.
  • Unsere Mitarbeiter reinigen sich die Hände mit Desinfektionsmittel vor der nächsten Bedienung.
  • Mitarbeiter werden regelmäßig getestet.

Schlossberg – Skischule

  • Einmalige Registrierung bei der zentralen Anmeldung bei der Skischule im Eingang vom Skigebiet.
  • Die Gruppenkurse sind verkleinert auf minimal 6-8 Kinder pro Gruppe und minimal 8-10 Erwachsene pro Gruppe.
  • Mit Beginn und Ende der Gruppenkurse als auch beim Versammeln und Aufteilen der Gruppen tragen Skilehrer, Gäste als auch die dazugehörenden Familienmitglieder einen Nasen-/Mundschutz.
  • Getrennte Ein- und Ausgänge auch im Kinderskiland I und II. Beachten Sie bitte die gekennzeichneten Wege.
  •  Skilehrer und Gäste im Kinderskiland tragen Nasen-/Mundschutz.
  • Start der Skikurse am Vormittag um 10 Uhr und am Nachmittag um 14.15 Uhr
    Startzeiten können sich verschieben (früher oder später) aufgrund grosser Nachfrage.
    In diesem Fall werden Sie vorher per SMS oder Whats App informiert. Achten Sie daher auf
    Nachrichten auf Ihrem mobilen Telefon.

Schlossberg – Skiverleih

  • Der Aufenthalt im Skiverleih ist jeweils für eine Familie oder zusammengehörende Personen gestattet, maximal 5 Personen.
  • Das Tragen von Nasen-/Mundschutz ist obligatorisch.
  • Wir bitten Sie Geduld und Zeit für die Ausleihe mitzubringen. Kommen Sie daher rechtzeitig zum Skiverleih. Planen Sie dafür mind. 1 Stunde vor Kursbeginn ein. Eine Abholung des Skimaterials kann auch am Vortag ab 15 Uhr erfolgen!
  • Separate Ein- und Ausgänge – bitte die gekennzeichneten Wege beachten.
  • Unsere Mitarbeiter reinigen sich vor der nächsten Bedienung die Hände mit Desinfektionsmittel.

Schlossberg – Liftanlagen

  • In den Wartebereichen ist Abstand zu halten und Nasen-/Mundschutz zu tragen.
  • Separate Ein- und Ausgänge zur Skipiste. Beachten Sie bitte die gekennzeichneten Wege.
  • Am grossen Ankerlift können normal 2 Personen gleichzeitig pro Anker befördert werden.
    Aus Sicherheitsgründen kann die Beförderung auch nur mit 1 Person erfolgen.
    Halbe Kapazität bringt mehr Platz und gleichzeitig mehr Sicherheitsabstand auf der Skipiste.
  • An den kleinen Schleppliften erfolgt die Beförderung sowieso nur mit einer Person.
    Es ist nicht gestattet an diesen Seilliften mit 2 Personen an einem Bügel zu fahren.
  • Das Skifahren selbst kann ohne den Nasen-/Mundschutz erfolgen und das ist eine gute Nachricht. Einfach nur die Sicherheitsabstände von 1,50 m einhalten.

Schlossberg – Gastronomie

Es gelten alle Gesundheitsmaßnahmen, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind und zusätzlich:

  • Desinfektion der Hände vor dem Eintritt in die Schlossberg Alm.
  • Speisekarte kann zusätzlich durch QR-Code gelesen werden, damit die Selbstbedienung einfach und schnell ablaufen kann.
  • 2 Möglichkeiten der Selbstbedienung, um Essen und Trinken am Schlossberg zu bestellen, damit in den Pausen die Warteschlangen entzerrt werden können.
  • Schlossberg Alm (40-45 Sitzplätze), die auf 6 Tische verteilt sind.
    Nicht zusammengehörende Gruppen werden durch einen Hygieneschutz am Tisch getrennt.
  • Natürliche Durchlüftung der Schlossberg Alm durch elektrisches Öffnen zweier Dachfenster. Ein großer Ventilator bläst die verbrauchte Luft hoch zum 7 m hohen Giebel, wo die Luft schnell nach draußen entweichen kann. Durchführung 4 x pro Tag.
  • Extra Foodtruck (Imbisswagen) für den schnellen leckeren Snack an der frischen Luft, mit
    verschiedenen Heißgetränken.
  • Grosse Terrasse (150 Sitzplätze) mit Sonnenschirmen überdacht, Sitzgelegenheiten im grossen Abstand (sind teilweise beheizt).
  • Überdachte Lounges im Aussenbereich mit 4-10 Sitzplätzen, teilweise beheizt
    vorzeitige Reservierung empfehlenswert (für halbe und ganze Tage).
  • Beheiztes Zelt für max. 50 Personen. Nur dort ist es möglich, sein mitgebrachtes Essen und Getränke zu verzehren. „Eat your own“ ist nur im Zelt möglich, nicht auf der Terrasse, nicht in den Lounges und nicht in der Schlossberg Alm.
  • Unsere Mitarbeiter tragen einen Nasen-/Mundschutz.
  • Mitarbeiter werden regelmäßig getestet.

Fazit

Skifahren im Skigebiet Schlossberg ist auch in Corona-Zeiten eine sichere Sache! Insbesondere durch die Nutzung der Liftanlagen mit nur 1 Person macht jeden Weg dort einfach sicherer. Durch unser Hygienekonzept können wir darstellen, dass wir alles menschenmögliche TUN, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren.

  • Vorteile.
  • Mehr Sicherheit für Sie und Ihre Familie.
  • Geringe Wartezeiten.
  • Einmalige Registrierung.
  • Eine entspannte Umgebung.
  • Preis-/Leistung einfach TOP.
  • Aufgrund von Covid-19 mehr Raumangebot.
  • Kostenfreier Parkplatz.
  • Schnelle Erreichbarkeit und wenige Meter zum Skigebiet, Skiverleih, Skischule und Skihütte.
  • Ein ideales Skigebiet und prima Location, um einen entspannten Wintersporttag mit der Familie zu geniessen.

Kann ich jetzt buchen und später wieder annullieren, wenn die Aktivität aufgrund von Covid-19 nicht durchgeführt werden kann ?

Ja, das geht!

Wenn Sie jetzt online buchen, und Ihre Planung sich verändert, aufgrund von geänderten Sicherheitsverordnungen, die durch Covid-19 hervorgerufen werden, haben Sie 2 Möglichkeiten:

•  verschieben der Aktivität (mit und ohne festes Datum, nach Verfügbarkeit)
•  annullieren mindestens 72 Stunden vor Beginn des gebuchten Kurses.

Bei allen Stornierungen und wird eine Bearbeitungsgebühr von 20 % fällig.
Dafür muss die Buchung mindestens 72 Stunden vor Beginn von der Aktivität annulliert werden.

Bei Nicht-Stornierung durch den Käufer verfällt der Kurs- und Verleihbetrag.